Kategorien
Sendung Vorlesen

RMC6 Sdg. 258 am 9.5.22

Gerti lässt vorlesen!

Heute gibt es die vierte Folge unserer sechsten VorlesegeschichteFranziska von Kapff-Essenthers Roman MITGIFTJÄGER aus dem Jahr 1898:

»Wenn doch Helene nichts in der Hand hatte, kein Zeugniß und kein Diplom, so hatte ihre Bildung keinen Werth, war ihr eigentlich nur im Wege« – so meinte Frau Bauer, die ja selbst von Bildung nur unbestimmte Begriffe hatte, aber doch gerne etwas höher hinaus wollte. Zu ihrer Entschuldigung muß gesagt werden, daß sie selbst außerordentlich genügsam war. Sie kochte, wusch und scheuerte, und ihr ganzer Ehrgeiz erstreckte sich auf die Zukunft der hübschen und begabten Tochter.

Franziska von Kapff-Essenther, Portrait
Franziska von Kapff-Essenther (1849-1899)

Das Album des Monats

Im Mai: ANASANA von Maroulita de Kol.

/ανάσανα/ • Griechisch (anásana) = I took a breath / Ich atme ein.

Maroulita de Kol ist eine griechische Pianistin, Sängerin, Komponistin und Performerin.

Nach ihrem Studium der klassischen Musik widmete Maroulita sich der Erforschung und Überarbeitung des erzählerischen und und das musikalische Material der traditionellen Musik ihres Landes, Griechenland, zu erforschen und zu überarbeiten. Ihr frischer Ansatz vereint kulturelles Erbe und zeitgenössische künstlerische Praxis. Ihre Musik ist ursprünglich und anspruchsvoll, uralt und verblüffend modern. Sie glaubt an die heilende Kraft der Kunst.

Maroulita de Kol: Anasana

Maroulita de Kol ist Gründungsmitglied von Reverse Mode, Arcangel Trio und Farmagia. AnasanA ist ihr erstes Soloalbum.