Radio Magic City Six, freie Magazinsendung aus Berlin

Unsere aktuelle Sendung lief am 12. Februar 24 um 13 Uhr.
in Berlin auf UKW 91,0 MHz, DAB+ und weltweit per Livestream

zu Gast: Jo Lücke, Expertin für Equal Care und Mental Load

Wie ist das mit dieser Sorge- oder Carearbeit? Mit kleinen Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen? Wer kümmert sich und wer nicht, und was sind die Folgen, individuell, für die Paarbeziehung und gesellschaftlich? Und muss das so bleiben? Jo Lücke sagt Nein, und unter anderem darüber wird sie mit Gerti sprechen.

Jo Lücke ist freiberufliche Trainerin und Speakerin. Sie ist Leitungsmitglied der »Initiative Equal Care Day«, die sich für eine gerechtere Verteilung von Sorgearbeit einsetzt. In Zusammenarbeit mit der Initiative erschien 2019 der erster Mental-Load-Selbsttest, den sie entwickelte. Zuvor studierte sie Politikwissenschaften und Volkswirtschaftslehre in Mannheim und Baltimore und war u.a. bereits als Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Texterin und Wissenschaftslektorin tätig. Sie ist Mutter zweier Kinder und lebt mit ihrer Familie in Berlin. siehe auch Jo’s Webseite.

Zum Nachhören im Audioportal Freier Radios.

Jo Lücke. Foto Onna Bucholt.

Album des Monats

Unser Februar-Album des Monats kommt aus Kolumbien! Eda Diaz mit SUAVE BRUTA, frisch erschienen bei Airfono / Earthly Measure:

Mit ihrem Debütalbum SUAVE BRUTA, das in elf Tracks traditionelle lateinamerikanische und afrokolumbianische Rhythmen mit elektronischen Experimenten vermischt, gelingt es Ëda Diaz, verschiedene Teile ihrer Identität zu vereinen, nämlich komplementäre Aspekte die sie lange Zeit als Gegensätze betrachtet hat. Verschrobene kolumbianische Salsa, elektrifizierter Currulao und ein exzentrischer, in Kolumbien hergestellter Dembow funkeln mit Samples aus der realen Welt, vom Summen eines Friseursalons bis hin zu Vogelgezwitscher, und Samples aus klassischen lateinamerikanischen Liedern.

Ballantyne Communications

Ëda Diaz, Tochter einer französischen Mutter und eines kolumbianischen Vaters, trainiert durch viele Reisen zwischen Paris und Medellín jongliert mit Sprachen, Kulturen, Rhythmen und einzigartigen Arten des Musizierens. Ein spannendes Album dieser am klassischen Klavier ausgebildeten Musikerin.

Happy Listening!